Scharoun Ensemble

1983 von Mitgliedern der Berliner Philharmoniker gegründet, begeistert das Scharoun Ensemble seit über einem Vierteljahrhundert ein breites Publikum in Europa und Übersee. Das in flexiblen Besetzungen musi- zierende Ensemble ist unter der Leitung von Dirigenten wie Claudio Abbado, Sir Simon Rattle, Daniel Barenboim, Daniel Harding und Pierre Boulez aufgetreten. Der Austausch mit Komponisten unserer Zeit war dem Ensemble seit seinen Anfängen ein besonderes Anliegen. Seinen Namen leitet es vom Architekten seines Stammhauses ab: Mit der Berliner Philharmonie hat Hans Scharoun (1893–1972) einen weltweit einzigar- tigen Konzertsaal geschaffen, der eine Synthese zwischen Innovation und Traditionsbewusstsein wagt und neue Wege der künstlerischen Kommunikation eröffnet. Diesen Idealen fühlt sich auch das Scharoun Ensemble verpflichtet. Die Musiker des Ensembles engagieren sich als Dozenten bei verschie- denen internationalen Kammermusik-Akademien, darunter das 2005 gegründete Zermatt Music Festival & Academy.

Website des Künstlers

											

Renaud Capuçon

Renaud Capuçon, 1976 in Chambéry geboren, studierte am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris bei Gérard Poulet und Veda Reynolds, dann bei Thomas Brandis in Berlin und Isaac Stern. 1998 wählte ihn Claudio Abbado zum Konzertmeister des Gustav Mahler Jugendorchesters, was ihm ermöglichte, seine musikalische Ausbildung bei Pierre Boulez, Seiji Ozawa, Daniel Barenboim und Franz Welser-Moest zu perfektionieren. Im Jahr 2000 wurde er von den Victoires de la Musique zum “Rising Star” und “New Talent of the Year” ernannt und 2005 zum “Instrumental Soloist of the Year”. Im Jahr 2006 wurde der Georges-Enesco-Preis von Sacem verliehen.

Website des Künstlers

Verein  ” les Concerts du Coeur”

Der Verein Les Concerts du Coeur möchte die Musik in den Alltag älterer, hospitalisierter, inhaftierter oder unterprivilegierter Menschen integrieren, um ihre Isolation durch den Austausch von Emotionen, durch Musikworkshops, Qualitätskonzerte und die Interaktion mit Künstlern zu überwinden.

Website des Künstlers

Vincent Arlettaz

Die im Frühjahr 2004 gegründete Chapelle des Ducs de Savoie ist ein männliches Vokalensemble, das sich der Interpretation der Musik der frühen Renaissance widmet, insbesondere um den Cour de Savoie herum, einem der wichtigsten Musikzentren der Zeit, das heute noch weitgehend unbekannt ist.

 

Website des Künstlers

											

Wolfram Brandl

Wolfram Brandl ist seit 2011 erster Konzertmeister der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim. 1975 in Würzburg in einem musikalischen Elternhaus geboren, studierte er an der Universität der Künste Berlin bei Uwe-Martin Haiberg und begann 2000 bei den Berliner Philharmonikern als erster Geiger. Seit 2003 ist er Mitglied des Trios Echnaton sowie des Scharoun Ensembles Berlin. Viele künstlerische Impulse ergaben sich aus Begegnungen mit Komponisten wie Pierre Boulez, Heinz Holliger, Thomas Adés, Matthias Pintscher, Brett Dean und Jörg Widmann. Zahlreiche Aufnahmen dokumentieren seine Arbeit und sind mit Preisen wie dem Echo oder zuletzt dem International Classical Music Award 2012 ausgezeichnet worden.

Website des Künstlers

											

KONZERTE

Freitag 06.09.19 - 19h30

zuhören

Cristian Budu

Der brasilianische Pianist Cristian Budu, rumänischer Herkunft, ist eine der neuen pianistischen Referenzen, sowohl für seine einzigartige Kunst als auch für seine außergewöhnlichen Leistungen. Anlässlich seines 50. Geburtstages (2013) gewann er einen der wichtigsten und renommiertesten Wettbewerbe der Welt, den Clara Haskil International Piano Competition.

Website des Künstlers


											

Rachel Harnisch

soprano

Rachel Harnisch ist regelmässig auf den grossen Bühnen der Welt zu sehen. Musikalische Meilensteine aus den über 500 Auftritten seit 1995 belegen diese eindrückliche, weltweite Präsenz mit grossen Dirigenten und Musikern.

Website des Künstlers

											

KONZERTE

Samstag 07.09.19 - 19h30

zuhören

Christophe Horak

Das Instrument wählten die Eltern für ihn aus und so begann Christophe Horák mit vier Jahren, Geige zu spielen. Später studierte er bei Yfrah Neaman an der Guildhall School of Music in London, wo er auch fünf Jahre lang 1. Geiger im Symphony Orchestra war. 1995 wurde er stellvertretender Konzertmeister an der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks.

Website des Künstlers

											

KONZERTE

Samstag 14.09.19 - 19h30

zuhören

Marieke Koopman

Marieke Koopman entwickelte von klein auf eine Karriere als Schauspielerin und Sängerin. Sie ist an vielen Projekten mit berühmten niederländischen Schauspielern und Musikern wie Herman van Veen, Joop Stokkkermans, Ton Koopman, Nico van der Linden, etc. beteiligt. Einen großen Teil ihres Talents widmet sie auch Kreationen und Performances für Kinder.

Website des Künstlers

											

Ton Koopman

Ton Koopman, geboren in Zwolle, Niederlande, studierte Orgel, Cembalo und Musikwissenschaft in Amsterdam. Für seine beiden Instrumente erhält er den Award of Excellence. Fasziniert von Instrumenten und dem barocken Repertoire, entwickelte Koopman seine Karriere um diese Musik herum, von der er zu einer der wichtigsten Persönlichkeiten wurde, mit besonderem Augenmerk auf das Repertoire von J. S. Bach.

 

Website des Künstlers

											

Matterhorn Quartett

Stipendiaten der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker

 

Website des Künstlers

											

Oberwalliser Vokalensemble

Seit dem Gründungsjahr 1982 versucht das Oberwalliser Vokalensemble sein stetig wachsendes Publikum mit Konzerten und Aufführungen zu begeistern. Über all die Jahre hinweg, hat sich das OVE ständig gewandelt, ist sich im Wesentlichen jedoch treu geblieben. Denn auch heute noch singen im OVE vor allem Amateure, unterstützt von einigen Musikstudenten und wenigen professionellen Musikern. Das Konzept hat sich bewährt.

Website des Künstlers

											

Christian Zacharias

“Man muss Musik ‘sprechen’”: Christian Zacharias ist der Erzähler unter den Dirigenten und Pianisten seiner Generation In jeder seiner durchdachten, detailgenauen und klar artikulierten Interpretationen wird deutlich, was er damit meint: Zacharias ist an dem interessiert, was hinter den Noten steckt.

Website des Künstlers

											

KONZERTE

Sonntag 08.09.19 - 11h

zuhören

Zermatt Festival Academy & Orchestra

Seit der ersten Ausgabe von 2005 hat sich das Erfolgsrezept der Zermatt Festival Academy immer wieder bewährt: Rund 35 Musikstudenten aus aller Welt werden jedes Jahr zu einer intensiven Arbeitswoche eingeladen, wie sie einst unter der Leitung von Pablo Casals am Fuss des Matterhorns veranstaltet wurde. Die hochbegabten Teilnehmer erhalten Unterricht vom Scharoun Ensemble Berlin, mit dem sie zusammen das Zermatt Festival Orchestra bilden.